impacts Catering ist Caterer des Jahres 2016.

Am 9. Mai 2016 war es wieder soweit, im Rahmen der ROLLING PIN AWARDS 2016 trafen sich in Graz über 600 Spitzenvertreter der Gastronomieszene, um die Besten ihres Faches auszuzeichnen. Die Fachjury der besten Gastronomen Österreichs hat gewählt und zusätzlich konnten Kunden und Gäste zwei Wochen lang per Mail ihre Stimme für ihre Favoriten abgeben. Die hochrangige Liste der Nominierten repräsentierte die Oberliga der österreichischen Catering-Szene, Chytil konnte sich erfolgreich gegen seine Kollegen Attila Dogudan (Do & Co, Wien) sowie Jörg Eberhardt (Food Affairs, Wien) durchsetzen. Die Freude im Team von impacts Catering war umso größer, als klar war, dass der Preis, nach 2014 bereits zum zweiten mal in den 21. Wiener Gemeindebezirk, dem Betriebsstandort des innovativen Caterers mit besonderem Fokus auf Regionale Produkte und gelebte Nachhaltigkeit geht.  

Das sagt die Jury: „Ob Vienna City Marathon oder Schiflugweltmeisterschaft am Kulm, für das 2008 gegründete Catering-Unternehmen kein Problem. Ein 120-köpfiges Team aus festen Mitarbeitern, jährlich über 1.300 Aufträge, Outlets in Wien und Salzburg, das österreichische Umweltzeichen und noch einiges mehr machen Impacts zu einem der innovativsten Caterer des Landes. Der Umsatz 2015? Knapp zehn Millionen Euro. Und auch beim Song Contest im letzten Jahr beeindruckte das innovative Unternehmen die internationalen Gäste im VIP-Bereich. Mit diesen beeindruckenden Zahlen konnte sich Christian Chytil gegen die starke Konkurrenz durchsetzen.“


„Facettenreiche Ideen, absolute Qualität und der höchste Service-Anspruch an unser Team, das ist unser Credo. Wir bedienen unsere Kunden nicht nur, wir wollen pure Begeisterung! Jedes positive Feedback unserer Kunden ist für uns wie eine Auszeichnung, wenn das Echo der Begeisterung dann so laut wird, dass wir tatsächlich dafür ausgezeichnet werden ist das natürlich eine große Ehre und ein wunderbares Gefühl!“  – Christian Chytil, ¬Geschäftsführer von impacts Catering und Caterer des Jahres 2014 und 2016.


Nachhaltig Erfolgreich. Mit neuen Wegen ans Ziel. Neben den Klassikern des Caterings sucht impacts Catering stets nach innovativen Wegen, um seine Kunden immer wieder aufs neue Begeistern zu können. Facettenreiche Ideen und beispiellose Kulinarik sind dabei das Mantra des Wiener Caterers – auch im Hinblick auf die ökologische Verantwortung. Die Zusammenarbeit mit heimischen Lieferanten für regionale Bio-Zutaten ist dabei nur die Spitze des Eisbergs. 

„Wir blicken gerne über den Tellerrand! Als einziger Caterer in Wien kochen wir mit Sonnenenergie, unsere Logistikflotte ist energieoptimiert und Abfallvermeidung ist ein Kernelement unserer Dienstleistung.“ – Christian Chytil

Weitere Preisträger des Abends waren Heinz Reitbauer sen., der für sein Lebenswerk ausgezeichnet wurde, Heinz Reitbauer jun. aus dem Steirereck im Stadtpark in Wien, der zum Koch des Jahres gewählt wurde und Thomas Scheiblhofer aus dem Restaurant Tian - experience taste in Wien, der erneut zum Pattisier des Jahres gekürt wurde. Hotelier des Jahres ist Fanny Holzer-Luschnig vom Wiener graetzlhotel, zum Gastronomen des Jahres wurde Franz Grossauer von Grossauer’s Events & Gastronomie in Graz gewählt und der Preis für das beste Gastronomiekonzept des Jahres ging an Familie Molcho von der NENI Gastronomie GmbH in Wien.

« Zurück zur Übersicht